Hauptseite der Diakonie Neuendettelsau Startseite

Brisante Lektüre

Leonhard F. Seidl gab tiefe Einblicke in die bayerische Provinz, in der Menschen unterschiedlichster politischer Natur in seinem neuen Buch heftig aufeinandertreffen.

Er präsentierte seinen bewegenden Kriminalroman "Fronten", der den Weg der Beteiligten, einem Bosnier, einer Kurdin und einem bayerischen "Reichsbürger" rund um einen Amoklauf einfühlsam nachzeichnet.

Ein fesselnder Vortrag, der die politischen Ebenen eines realen Ereignisses von 1988, aber auch den Bosnienkrieg mit dem Massaker von Srebrenica 1995 und die aktuelle Diskussion rund um die sogenannten Reichsbürger verbindet. Ein beinahe beängstigend aktuelles Werk, das die Schüler umgehend in seinen Bann zog und am Ende zu politischen Diskussionen zwischen Publikum und Autor führte.

Wir bedanken uns für den eindrucksvollen Besuch und freuen uns, wenn wir Sie als unseren Paten wieder an der Schule begrüßen dürfen.

C. Ruf